.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Dienstag, 31. Dezember 2013

Die Jahresvorschau 2014

Der große Wandel schreitet voran, wenn auch bisher nur in kleinen wahrnehmbaren Schritten, was unsere Geduld ziemlich strapaziert. Doch ist der kollektive Wandel einer ganzen Zivilisation nicht etwas, was von heute auf morgen geschieht, sondern braucht seine eigene Zeit.

© Daniel Holeman
Zum Einen hängt es vom Bewußtseinsgrad und der Bereitschaft der Menschen zur Veränderung ab, zum Anderen wieviel Widerstand dem Wandel entgegengesetzt wird, und das ist nach bisherigem Ermessen noch sehr viel. In 2013 wurden wieder einmal viele sehr nötige Lösungen auf die lange Bank geschoben, besonders im Bereich der wahrheitsgemäßen Berichterstattung und der Finanzen. So ist ein regelrechter Stau entstanden, anstatt die Bahn frei zu machen für innovative Entdeckungen und humanitäre wie politische Konfliktlösungen. Deshalb haben sich die jeweiligen Situationen eher zugespitzt und gipfeln teilweise in unhaltbaren Zuständen, was die Hathoren 'Chaotische Knoten' nennen. Treten sie in mehreren Bereichen gleichzeitig auf, wird die allgemeine Lage immer schwieriger. Hinzu kommt, daß die politischen Größen in der Welt sich noch nicht wirklich arrangiert haben, auch wenn es zB im Iran-Konflikt so aussah – ich denke, daß es eher noch auf eine Machtprobe hinauslaufen wird.

Die anstehende Verschiebung der Machtverhältnisse, die sich im laufenden Uranus-Pluto Quadrat noch zeigen wird, kommt ab jetzt mit diesem Neumond zum Jahreswechsel in eine akute bis heiße Phase, die sich bis in den Sommer hinzieht: seid gut vorbereitet, und gebt auf euch acht.
Die Jahresvorschau ist nun komplett online

Donnerstag, 26. Dezember 2013

Der Neumond am 1. Januar 2014

Es ist Weihnachten, und genießt die besinnliche Zeit, so ihr es euch einrichten könnt. Denn mit Riesenschritten geht es in das neue kalendarische Jahr, das gleich mit einem Neumond beginnt – und was für einem!

Vieles gerät nun in Bewegung, was lange Zeit stagnierte, das aber nicht unbedingt immer in unserem Sinne. Und was sich nicht fortwährend entwickeln kann, sondern ständig aufgehalten wird, kann sich auch recht plötzlich Bahn brechen. Das gilt für Bewegungen der Erde genauso, wie für innovative Entdeckungen, Freiheitsbe- wegungen oder unsere Gefühle. Wir wissen seit Jahren, daß gewisse Leute auf Eroberung der Welt aus sind, und das zu sehr eigennützigen Zwecken. Sie treiben ihre Ziele voran, während wir noch im Beobachter-Status sind, was denn nun als nächstes kommt. Doch können wir sicher sein, DAS etwas kommt, und es gibt ja genügend Anhaltspunkte, wie zunehmende Kontrolle des Staates und die ganzen Schieflagen in fast allen Lebensbereichen.

Der anstehende Systembruch ist wie ein überreifer Apfel, der nicht vom Baum fallen kann, als wenn alle möglichen Leute (Politiker, Banker) damit beschäftigt sind, ihn mit Pattex anzukleben. Doch wenn der nächste Sturm kommt, fallen auch sie vom Baum herunter.

Montag, 23. Dezember 2013

Frohe Weihnachten

Liebe Leserinnen und Leser,

ich möchte meinen herzlichsten Dank aussprechen, für eure lieben Briefe, eure Spenden, und all die schönen Rückmeldungen für meine Arbeit. Besonders euer Feedback ist genug wundervoller Antrieb, so weiterzumachen. Ich danke euch auch für all die Links, eure Anregungen, und auch für Kritik - all das macht Leben aus. Ihr könnt euch auch gern an der Themenauswahl beteiligen, was eurer Meinung nach wert wäre zu untersuchen, am besten mit entsprechenden Daten (Ort, Zeit, Datum). Ebenso ein dickes Dankeschön an meine Schülerinnen, welche dieses Jahr große Fortschritte machten, und besonders dafür, was ich von ihnen lerne. Bei dieser Gelegenheit möchte ich daran erinnern, daß im Neuen Jahr ein Anfängerkurs startet, Näheres auf der Seite 'Unterricht' - es sind noch wenige Plätze frei.

Euch allen und euren Familien wünsche ich ein Wunder-volles Weihnachtsfest,
und ein gesegnetes Neues Jahr 2014!

Osira

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Das Jahreshoroskop 2014

Wir leben in außergewöhnlichen Zeiten. Diese fordern uns kollektiv wie auch persönlich viel ab, vor allem den Mut, sich den Herausforderungen auch zu stellen. Und bevor wir von (noch) nicht eintreffenden Wundern enttäuscht sind, lassen wir am besten sämtliche Erwartungen los, und arbeiten mit dem, was ist.

Die Energien steigen jetzt merklich an, was mit dem heutigen Vollmond beginnt. Er bildet eine Linie Mond → Erde → Sonne → Galaktisches Zentrum, und von dort erreicht uns der Synchronisationsstrahl, der uns in Ausrichtung mit dem Herz der Welten bringt. Diese Energie empfangen wir in der Stille, so wir bereit sind, und in dieser Ausrichtung mit der Schöpferquelle bringen wir dann diese Liebesenergie nach außen, in die Welt hinein. Das Neue Jahr 2014 ist geprägt von der Quersumme 7 (im Tarot 'Der Wagen'), so werden wir im nächsten Jahr geprüft, wie gut wir mit unseren Ängsten umgehen können. Es wird viel darum gehen, uns nicht in Kleinigkeiten zu verzetteln, sondern die Zügel unseres Wagens klar in eine Richtung zu lenken.

Da der große Wandel zwar schon längst im Gange ist, für uns aber noch keine sichtbaren Zeichen gesetzt hat, können wir sicher sein, daß dieser immer näher rückt. Die Umbrüche lassen sich nicht ewig hinauszögern, und viel deutet darauf hin, daß sie im Frühjahr einen großen Schub erhalten.
  Der komplette Text ist nun online 
✩ ❄ ✩ ✿ ☆ ★ ☼ ★ ☆ ✿ ✩ ❄ ✩ ✩ ❄ ✩ ✿ ☆ ★ ☼ ★ ☆ ✿ ✩ ❄ ✩

Samstag, 14. Dezember 2013

I Go Where True Love Goes

"I go where true love goes - Ich gehe, wohin wahre Liebe geht", singt Yusuf Islam, den wir alle noch als Cat Stevens aus den 70ern und 80ern kennen. Wie wunderbar, daß er mit seinen Café Sessions unterwegs war, und uns an die Liebe erinnert, sowie auch, wo sie ihren Ursprung hat. Wie ich meine, sehr passend für diesen Schütze-Vollmond.
Das ganze Konzert gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=YoPEmyZx8hQ

Freitag, 13. Dezember 2013

Der Vollmond am 17. Dezember 2013

Die heiligen Tage beginnen, wenn die Sonne von uns aus gesehen über das Galaktische Zentrum läuft, welches sich von 26° bis 28° Schütze erstreckt. Sie gipfeln dann in der Sonnenwende am 21.12. und in den Weihnachtstagen, woran sich die Rauhnächte bis zum 6. Januar anschließen.

Andromeda Galaxie
In diesem Jahr wird das eine turbulente Zeit werden, in der wir uns auf Überraschungen und plötzliche Kehrtwendun- gen gefaßt machen können, ebenso wie auf erhöhten Druck, weitere Manipulationen und Machtkämpfe (Mars tr Opp. Uranus + Qu. Pluto). Der Vollmond dürfte diese Zeit wirkungsvoll einleiten, und so versucht, diese Tage bis zur Sonnenwende in der Stille zu begehen, wenn irgend möglich. Es ist schon sehr besonders, daß der Vollmond auf dem Galaktischen Zentrum stattfindet, und auch ein Hinweis, daß nun eine Zeit bevorsteht, in der es gravierende kosmische Einflüsse geben wird.

Sonst reichen ja bereits die Entwicklungen, die unser Sonnensystem durchläuft; doch die energetischen Weisungen aus dem GZ sind ihnen übergeordnet. Welche das sind, ist noch viel zu wenig erforscht, doch können wir davon ausgehen, daß wir durch die Linie Erde → Sonne → GZ in eine neue Synchronisation mit der Schöpferquelle gebracht werden.

Mittwoch, 11. Dezember 2013

Christoph Hörstel: Umsturz-Welle Arabien

Dies ist der neuste Vortrag von Christoph Hörstel, den er anläßlich der Anti-Zensur Konferenz in Chur/ Schweiz gehalten hat. Ein umfassendes und wahres Statement, als großer Kenner des Nahen Ostens, enthüllt er die Mechanismen derer, die die Völker beherrschen wollen. Unbedingt sehenswert, eine Stunde die sich lohnt!


Sonntag, 8. Dezember 2013

Die Lilith-Jupiter Konjunktion

„Erinnerst du dich? Hörst du Sie rufen?
Hast du Ihr jemals zugehört?
Sie, die Allererste, die Leben schenkte, die Heiligste,
verunstaltet, verraten, verhöhnt, verdrängt,
die Mutter aller Mütter und aller Väter?“


Vieles kommt in diesen Zeiten hoch, und Dinge die wir längst erledigt glaubten, melden sich fast energisch zurück. Auf einmal sind wir konfrontiert mit Ereignissen, die Jahrzehnte zurückliegen können. Mit Macht drängen sich auch karmische Altlasten ins Bewußtsein; sie alle wollen jetzt erlöst werden, vergeben und losgelassen sein. Dies ist notwendig, damit unsere Seelenanteile sich vereinigen, und wir endlich in unsere Kraft gehen können. Die ursprüngliche Blaupause unseres Seins will in den Vordergrund des Lebens, und nicht mehr ein Schattendasein führen.

Ganz genauso geht es Lilith, nachdem ich mich in das heutige Thema eingefühlt habe. Auch sie meldet sich vehement zurück, nach der Jahrtausende langen Unterdrückung. Nicht nur wir, auch die mythischen Gestalten und die Ahnen sehnen sich nach Erlösung, welche die nötige Vorbereitung für den großen Wandel sein wird.

Freitag, 6. Dezember 2013

Sternschnuppen aktuell

Es kostet inzwischen Mühe, sich in der heutigen Zeit nicht aufzuregen, sondern gelassen zu bleiben. Da werden Dinge voran getrieben, die unglaublich sind – und die Regierungen interessiert es nicht, höchstens die Wahrnehmung der Eigeninteressen. Ein kurzes Update dieser Brennpunkte:

Fukushima und Ukraine


Wenig hört man aus Japan und Fukushima. Es gibt anscheinend auch nur wenige Übersetzer für japanische Bloginhalte. Doch Einiges ist durchgesickert, im wahrsten Sinne des Wortes... die Japaner demonstrieren inzwischen zu Zehntausenden, um von der Regierung die Wahrheit zu erfahren. Doch künftig soll es nicht straffrei möglich sein, Schlechtes über Tepco oder die Regierung zu sagen oder zu verbreiten. Ein Gesetz dazu ist bereits in Vorbereitung. Aber das ist noch längst nicht alles.
http://netzfrauen.org/2013/12/01/fukushima-maulkorberlass-zehntausende-demonstrieren-und-whistleblower-gibt-informationen-preis/

Die Proteste in der Ukraine schossen wie Flammen empor, die schwer zu löschen sind. Es gibt anscheinend starke Bestrebungen der EU, ihren sehr 'unkonventionellen' Einfluß in der Ukraine geltend zu machen. Populäres Zugpferd: Vitali Klitschko, an der Spitze der EU-Trommler. Russland meint, es steckt noch mehr dahinter:
Russischer Außenpolitiker: USA erpressen Ukraine mit „Chaos-Gefahr“
http://de.ria.ru/politics/20131205/267423203.html


Mittwoch, 4. Dezember 2013

Die Aufhebung des Goldstandards

Gold ist ein selten vorkommendes Metall, es gilt seit jeher als wertvoll und war auch schon immer ein Zahlungsmittel. Sein lateinischer Name Aurum weist auf die Ähnlichkeit des Metalls mit der  goldgelben Sonne hin, mit ähnlich faszinierender Strahlkraft.

So wird das Gold auch astrologisch der Sonne zugeordnet. Viele sagen zwar, der Pluto sei zuständig, doch der steht eindeutig für Plutonium und radioaktive Elemente. Aber die Gier nach Gold und seine Manipulation, das wäre die Kombination Pluto-Sonne, auf der unerlösten Ebene.  Pluto wird erst dann zum Reichtum, wenn das Schattenthema Gier, Macht und Manipulation erlöst wurde. Davon kann in der heutigen Zeit allerdings kaum die Rede sein. Die Stolperfallen sind riesig geworden, gerade am Finanzmarkt, und besser gerät man da nicht hinein. Denn es kann nicht das endgültige Ziel sein, möglichst große Gewinne zu machen, was die Verlockungen des Kapitals sind, sondern es geht um den Respekt der wahren Werte und des Eigentums.

Solange der Reichtum der Einen auf der Ausbeutung der Anderen basiert, werden wir nicht wirklich glücklich sein. Diese Erkenntnis kommt jedoch erst, wenn wir es fühlen, daß wir mit allen Menschen im Einen Herzen verbunden sind. Und dieser Tag ist nicht mehr fern.

Sonntag, 1. Dezember 2013

Sternenlichter intern

Liebe Leserinnen und Leser,

zuallererst möchte ich euch danken, von ganzem Herzen, für die vielen Spenden die eingetroffen sind. Sie ermöglichen mir, diesen Monat über die Runden zu kommen, wofür ich sehr dankbar bin!

Doch stelle ich auch fest, daß es meist dieselben sind, die reagiert haben. So ist wohl das Prinzip von vielen nicht verstanden worden, was ich versuchte euch nahezulegen: wenn JEDER von euch nur 3€ / Monat spendet, dann wären a) die Lasten gleich verteilt, und b) bräuchte ich mir keine Gedanken mehr machen. Dies nur zur Info, ich nehme es dankbar an, wie es ist, und bleibe im Vertrauen. Mein Einkommen beziehe ich ausschließlich aus den Beratungen und etwas Unterricht, und wenn das weniger wird, hab ich halt ein Problem. Doch die meiste Arbeitszeit verbringe ich mit mit Inhalt + Gestaltung dieses Blogs.

Es gab auch einige Vorschläge, wie zB schriftliche Analysen anzubieten, aber das kommt nicht infrage weil zeitlich nicht zu schaffen, außerdem bringt es euch viel weniger als ein Gespräch. Und so habe ich nun meine Entscheidung getroffen.