.
"Jedes Volk existiert solange auf der irdischen Ebene, bis es seine Aufgabe gelöst hat. Einzelne können scheitern, doch ein Volk nie."
Rudolf Steiner

.
Bitte beachtet die neuen Nutzungshinweise für diese Website, mit denen sich jeder Leser einverstanden erklärt!
Wichtige Artikel sind hier direkt verlinkt
, und im Archiv rechts ist noch mehr zu entdecken:
Das Jahreshoroskop 2015 *** Die Jahresvorschau 2015 *** Das Äquinoktium 2015 ***
Das Jahreshoroskop 2016 *** Die Jahresvorschau 2016 ***
Grundlagen Radixdeutung *** Transite *** Rückseitendeutung *** Combindeutung *** Wirkweise der Eklipsen
Kleinplaneten: Quaoar *** Sedna *** Orcus *** Eris *** Varuna *** Ixion
Asteroiden: Ceres *** Vesta *** Kentauren: Chiron *** Chariklo *** Pholus *** Nessus
Mythen: Die Rückkehr des Königs *** Zorn des Poseidon *** Inanna's Abstieg in die Unterwelt *** Lilith 1 *** Lilith 2
Ursache und Lösung von: Angst und Schmerz *** Wut *** Depression *** Heilungsübung Selbstliebe *** Karmische Lösung
Thema Schuld: Die Ursachen von Tätern und Opfern/1 *** Schuld und Urteil/2 *** Die Macht der Vergebung/3
Wirtschaftskrise und Planetenzyklen: Dynamik *** Saturn-Pluto *** Saturn-Neptun *** Saturn-Uranus *** Jupiter-Saturn *** Pluto-Uranus
Planetenzyklen: Pluto-Uranus Quadrat *** Saturn-Pluto Rezeption *** Neptun-Saturn Quadrat ***
Staaten im Wandel: Österreich *** Schweiz *** Spanien *** Griechenland *** Ungarn *** England *** Libyen *** Frankreich *** Belgien *** Ägypten *** USA *** Niederlande *** Italien *** Tunesien *** Portugal *** Polen *** Irland *** Schweden *** Tschechien *** Iran *** Israel *** Palästina *** Liechtenstein *** BRD 1949 *** CH-Update *** Russland *** Zypern *** Israel-Update *** Türkei *** Ukraine
Länder-Combin: Israel-Iran *** Israel-Palästina *** USA-Russland 1 *** USA-Russland 2 *** BRD-USA *** BRD-Russland
Verträge-Combin: BRD-ESM *** GG-ESM
Die Bedeutung von: EU-Vertrag *** EFSF *** ESM *** Rechtschreibreform
Die Bedeutung von: EZB *** Bundestag *** UNO *** NYSE *** FED *** NATO 1 *** NATO 2 *** NATO-Update
Parteien: PIRATEN *** LINKE *** GRÜNE *** SPD *** AfD *** CDU
Währungen: Schweizer Franken *** Dollar-Update *** Euro-Update *** Goldstandard-Aufhebung *** Goldstandard-Update ***
€uro-kompatibel? GR + PT *** IT + ES *** A + IRL *** DE *** NL *** FR *** USA + $ *** GR + €-Update ***
Regionalversorgung: Sterntaler-Projekt ***
Videos: Imagine *** No more trouble *** Change Is Gonna Come *** Dear Woman *** Reise durch das Universum
Vorschau: 1. Quartal 2016 *** 2. Quartal 2016 ***

Auf diesem Blog wird nicht mehr gepostet, bitte weiterlesen auf http://sternenlichter2.blogspot.de/

Mittwoch, 29. August 2012

Die Wirkung des ESM auf das GG

Auch wenn es manchen zuviel ist, das Thema ESM immer wieder zu hören, so scheint mir in dieser Zeit nichts wichtiger, als es wirklich von allen Seiten zu beleuchten – immerhin hängt unser aller Zukunft an diesem Vertrag.

In zwei Wochen entscheiden unsere höchsten Richter über die Eilanträge, den ESM zu stoppen. Wie frei sie wirklich sind in ihrer Entscheidung, wer- den wir dann sehen. Es geht um nichts weniger, als daß das Kernstück unseres Grundgeset- zes, die Hoheit über die Finan- zen, einem Stück Papier über- tragen werden soll, welches in übelster Form alle Rechte für sich beansprucht, und für uns keine mehr übrig läßt. Es ist ein ausgewiesenes Monster, das Tür und Tor für den größten Mißbrauch aller Zeiten öffnet: über die Arbeitsleistung all der Völker zu bestimmen, die den Vertrag ratifizieren. Es sollte klar sein, daß wir das nicht mit uns machen lassen dürfen, wol- len wir nicht einstimmig und freiwillig in ein Gefängnis gehen, aus dem man so schnell nicht wieder rauskommt.

Dieses Alcatraz oder St. Helena der Verträge ist ein Beispiel ohnegleichen dafür, wie stark sich Politiker verdummen und Völker betäuben lassen. Wir sind am Äußersten angekommen, was geht. Nun aber dürfen wir vor diesen Kräften nicht mehr zurückweichen.

Ausführliche Hintergrundinfos: http://www.esm-vertrag.com/

Sonntag, 26. August 2012

Der Vollmond am 31. August 2012

Überall werden nun immer mehr Zweifel laut am Finanzsystem, und an der Vorgehensweise der Politiker. Es bilden sich Initiativen, es wird geklagt, und während die Blogger sich auf Wahrheitssuche begeben und immer mehr davon ans Tageslicht fördern, blamieren sich die Mainstream Medien bis auf die Knochen, in der endlosen Wiederholung ihrer Lügen und Be- schwichtigungen.

Auch im Ausland tut sich Einiges. Finnland ist seit langem skeptisch, was die Rettungspakete betrifft, hat sich dabei auch entsprechend abgesichert und spricht unverholen aus, was viele denken: daß die EU ohne den Euro besser gestellt wäre. Die nie- derländischen Sozialisten, die laut Umfragen vorne liegen, wollen im Falle eines Wahlsieges am 12. September ein Referendum über den ESM durch- führen. Und in den USA wollen die Republikaner gar eine Rückkehr zum Goldstandard. Doch dazu soll- te man ein großes Fragezeichen setzen, denn im Wahlkampf wird so einiges versprochen, was sich danach nicht einhalten läßt – und ein Goldstandard gehört sicher nicht zu den Zielen der Elite.

Unsere Regierung dürfte ebenso wie die EZB verunsichert sein, wie sie nun weiter verfahren soll, denn bevor die Karlsruher Richter am 12.09. nicht ihr Urteil zum ESM gefällt haben, können sie praktisch nichts entscheiden.

Dienstag, 21. August 2012

Das Grundgesetz und die Gründung der BRD

Angesichts der Finanzkrise, die immer höhere Wellen schlägt, fragt sich so mancher Bürger, ob die allgemeine Haftung der Menschen in den Euro-Ländern für die entstandenen Schä- den überhaupt rechtens ist. Dabei fällt auf, daß die Bundesrepublik Deutschland auf sehr unsicheren völkerrechtlichen Füßen steht – besser gesagt auf gar keinen.

Wir sind de facto immer noch ein besetztes Land, denn es wurde seit Kriegsende nie der Besatzerstatus aufgegeben, noch wurde uns vollständige Souveränität erteilt, was übri- gens nur ein Volk selbst kann. Die deutsche Geschichte ist so verworren und zum Teil auch verfälscht worden, daß es müh- sam ist herauszufinden, welche Verfassung wirklich noch zu- ständig ist. Ist es die Verfas- sung des Kaiserreiches von 1871? Oder noch früher die erste Verfassung, die wir uns mit dem Norddeutschen Bund 1867 gaben? Das wird nur ein Völkerrechtler beantworten können, der system-unabhängig denkt. Bei den Recherchen stieß ich auf einen Wald unbe- antworteter Fragen, vor denen ich passen muß, weil das nicht mein Ressort ist. Doch auf dieser Seite gibt es viele wertvolle Hinweise: http://deinerechte.wordpress.com/

Diesmal beleuchte ich das Grundgesetz näher, das am 23. Mai 1949 unterzeichnet wurde, und dies ist zugleich die Geburtsstunde der Bundesrepublik Deutschland.

Mittwoch, 15. August 2012

Die Wirkung des ESM auf die BRD

Die Sommerpause für Politiker ist erst halb verstrichen, und man bekommt nur wenig Details zu hören, dafür umso seltsamere. Abgesehen davon, daß eine interne CDU-Bewegung ein neues Manifest verkünden will, was sich in dieser Partei etwas artfremd ausnimmt, hören wir jedoch keinen Aufschrei aus den etablierten Parteien.

Bundesverfassungsgericht 2. Senat
Da es in den letzten Wochen lang und breit in der Presse wiedergekäut wurde, daß der ESM volle Persönlichkeits- rechte und eine Banklizenz bereits besitzt, gibt es immer noch wieder Exemplare aus den Bundestagsreihen, die sich vehement gegen eine Banklizenz aussprechen. Die- se Verschwendung von un- nützer Energie kann nur auf Nachrichten-Abstinenz im Ur- laub zurückzuführen sein, denn wir wollen ihnen ja nicht unterstellen, etwa nicht lesen zu können (oder nicht hören). Daß nach einer vorausgesetzt erfolgreichen Installation des ESM die nächsten Urlaube infra- ge gestellt sein könnten, bedenkt wohl niemand, wobei das wirklich nicht das Schlimmste wäre. Heute – inzwischen gestern – gab es aber neue Schlagzeilen: eine Gruppe von Klä- gern um den Eurokritiker Professor Markus Kerber hat eine Verfassungsbeschwerde inklu- sive Eilantrag eingereicht.

Die Kernaussage darin: Da seit zehn Tagen beim europäischen Gerichtshof in Luxemburg die ähnliche Beschwerde eines irischen Abgeordneten zur Entscheidung vorliegt, müßten die deutschen Richter warten, bis das in dieser Sache höhere Gericht sein Urteil gesprochen hat. Ihr ursprünglich angekündigter Termin, der 12. September, an dem sie über das Eilver- fahren in Sachen Zulässigkeit von ESM und Fiskalpakt entscheiden wollten, sei damit vo- raussichtlich unhaltbar.
http://www.handelsblatt.com/politik/international/euro-krise-neue-klage-gegen-rettungsschirm-stellt-entscheidungstermin-infrage/6996030.html

Samstag, 11. August 2012

Der Neumond am 17. August 2012

Während wir uns alle fragen, wie lange die Politshow um die Euro-Rettungen noch anhält, wird das Bedürfnis dem endlich ein Ende zu setzen immer größer. Viele Bürger wachen jetzt auf, die gemerkt haben, daß das Gebaren unserer politischen Klasse nun nicht mehr weit von einer sozialistischen Diktatur entfernt ist.

Ein wichtiges Thema ist immer noch die leichtfertige und krimi- nelle Abgabe der Finanz-Ho- heitsrechte an ein Stück Papier, ein Vertrag mit Sonderrechten ohnegleichen, fälschlicherweise europäischer Stabilitätsmecha- nismus genannt. Hier wird nichts stabilisiert, sondern die Grundlagen der westlichen Zivi- lisation (und mehr) zerstört, die sich ja schon auf die Erhaltung der Werte berufen. Aber nichts dergleichen, es wird dem Pseu- dogott Mammon gehuldigt. Nachdem unsere Vorfahren (und wir selbst in früheren In- karnationen) nach 150 Jahren Bauernaufständen endlich 1804 (in Schleswig-Holstein) von der Leibeigenschaft befreit wurden, erscheint es unvorstellbar, wie man die bisherigen Errungenschaften von weiteren 200 Jahren Kampf um Freiheit, Frieden und Souveränität mit ein paar freudig eingeworfenen Kärtchen dahingeben und veräußern kann. Es ist so ein nie- derträchtiger Verrat am Volk, wie er noch nie dagewesen ist.

Das muß man sich wirklich mal klar machen, daß hier Blut und Tränen von Jahrhunderten umsonst gewesen sein sollen? Denn neue Leibeigenschaft droht, sollte dieses unselige Kon- strukt ESM wahr werden. Dann würden wir nur noch für die herrschende Klasse arbeiten und per Gesetz in Unfreiheit leben. Wer es noch nicht glaubt, braucht sich nur die Parolen der EU-Gläubigen anhören. Dabei haben wir nur Windstärke 3, bildlich gesprochen. Der Sturm kommt erst noch.

Mittwoch, 8. August 2012

Mars-Saturn Konjunktion am 15. August 2012

Kurz vor der Begegnung des Mars mit dem Saturn hatte er Besuch von der Erde. Am Sams- tag den 4. August 2012 landete die Sonde Curiosity erfolgreich und spektakulär – ein Meilen- stein der NASA Forschung, in Zusammenarbeit mit der ESA.

Curiosity kurz vor der Landung
Viele Jahre hatte man sich da- rauf vorbereitet, verliefen doch die ersten Versuche meist mit Crashs. Doch nun können wir recht beeindruckende Bilder sehen. Der Rote Planet nähert sich der Erde bis auf etwa 56 Millionen km, und sein Durch- messer ist mit 6794 km nur etwa halb so groß wie der un- seres Heimatplaneten. Da der Marsäquator ähnlich geneigt ist wie der irdische, gibt es auch auf dem Nachbarplane- ten Jahreszeiten. Ähnlich wie die Erde hat der Mars Polkappen. Die Temperaturen schwanken zwischen etwa – 125° und + 35 Grad Celsius. Es toben gewaltige Stürme mit Geschwindigkeiten bis zu 400 km/h, wohl aufgrund der hohen Temperaturunterschiede. Also eine recht unwirtliche Gegend, aber sie bietet reichlich Überraschungen: gefrorene Seen, die das Vorhandensein von Wasser bestä- tigen, und riesige Täler, in denen sich die Grand Canyons verstecken können.

Was an dem Projekt kurios sein soll, hat sich mir noch nicht erschlossen – doch was mir dazu einfällt, ist der eher wehmütig-besondere Song Mr. Curiosity von Lena. Und wer weiß, welche Wesenszüge wir noch an unserem Mars entdecken.

Bild 1: Die Raumsonde bremst in sieben Minuten von 21.000 Stundenkilometer auf Null. Foto: Nasa

Freitag, 3. August 2012

Varuna – der Gott der Gesetze

Der als Planetoid eingestufte Varuna befindet sich weit draußen, am Rande des Sonnen- systems im Kuipergürtel, einer ähnlichen Ansammlung von Kleinplaneten und Fragmenten, wie wir sie im Asteroidengürtel vorfinden. Mit dem Unterschied, daß sich der Asteroiden- gürtel zwischen Mars und Jupiter befindet, während der Kuipergürtel außerhalb der Neptun- bahn beginnt. Pluto, Orcus, Sedna und Quaoar sind ebenfalls Teil dieses äußeren Gürtels.

Der nach einer indischen Gottheit benannte Varu- na wurde am 28.11.2000 von Robert S. McMillan entdeckt, am berühmten Kitt-Peak National Obser- vatory in Tuscon, Arizona. Varuna mißt etwa 800 km im Durchmesser, hat eine Umlaufzeit von 280 Jahren und 351 Tagen, und leuchtet relativ hell in einem warmen Rot-Ton. Inzwischen greift die Internationale Astronomische Vereinigung IAU bei der Namensgebung nicht mehr nur auf grie- chische, sondern auf Mythen aus aller Welt zurück – auch ein Zeichen, daß alles miteinander ver- bunden ist. Und wie immer, wenn ein neuer Him- melskörper entdeckt wird, drängen seine Bedeu- tungsinhalte in unser Bewußtsein, erhalten wir ei- ne Botschaft von ihm.

Varuna 'der Umhüller' वरुण stammt aus dem Sanskrit und ist ursprünglich die Personifikation des allumfassenden Himmels. Die Lieder an ihn gehören zu den erhabendsten des Veda und schildern ihn als den allweisen Schöpfer, Erhalter und Regenten der Welt. Er ist einer der höchsten und am meisten verehrten indischen Gottheiten der frühvedischen Zeit.